Infomagazin vom 25.11.2018

Marhaba  Im Pfarrheim St. Audomar in Frechen treffen sich im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn des Erzbistums Köln Menschen aus allen Herren Ländern zum gemeinsamen Kochen und Essen. Kontakt über fluechtlingshilfe@skf-erftkreis.de oder direkt über die Whatsapp-Gruppe „Marhaba“ unter der Nummer 015753232889. Autorin: Martina Bernhardt

 

Mein Hund hört auf’s Wort! Nur den Zeitpunkt bestimmt er selbst.  Das ist der Titel eines neuen Sammelbandes Hundegeschichten aus dem Rhein-Erftkreis, herausgebracht von Burkhard Thom und erschienen im AAVAA-Verlag für 12,90 Euro. Das Buch ist ab 7. Dezember überall im Handel erhältlich. Der Reinerlös fließt in die Spendendose der Tiertafel Rhein-Erft.

 

Historienspiel „Jan von Werth” in Quadrath-Ichendorf und Bergheim

Jan vo Werth und Griet

Historienspiel um den großen Reitergeneral Jan von Werth und seine Griet

Am zweiten Adventswochenende heißt es wieder „…su – wie et en ech jewese es“. Seit 2013 lassen  es sich Mitglieder des Museumsverein, des Vereins für Geschichte und Heimatkunde aus Quadrath-Ichendorf und die KG Bergheimer Torwache nicht nehmen, jedes Jahr erneut spielerisch darauf hinzuweisen, dass die Ursprünge der Kölner Sage nicht vor dem Severinstor, sondern auf den Feldern zwischen Bergheim und Quadrath zu finden sind.

Griet fällt diesmal aus allen Wolken, als sie hört, dass Bethlehem im Gelobten Land lag. Da sie schließlich nie aus Bergheim herausgekommen ist, stand für sie fest, dass es nur ein Bethlehem gab, und zwar das Kloster Bethlehem, das zwischen Bergheim und Oberaußem gelegen hat. Also muss selbstverständlich auch dort im Stall das Jesuskind geboren worden sein. Oder???? Die Aufklärung wird natürlich prompt geliefert. Sie lädt nicht nur zum Schmunzeln ein, sondern ermöglicht auch einen kleinen Einblick in  historische Hintergründe.

Das Historienspiel um den großen Reitergeneral Jan von Werth und seine Griet wird am 8. Dezember um 16.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in der Erftmühle und am 9. Dezember, ebenfalls um 16.00 Uhr, im Winterdorf in Bergheim aufgeführt. Die Dauer des Stückes beträgt ca. 30 Minuten.

 

Infomagazin vom 28.10.2018

Kinderkirche  Sankt Martin und andere schöne Fest- und Feiertage feiern die ganz Kleinen in Sindorf mit dem Kindermesskreis. Kirsten Packmohr stellt ihn vor. Weitere Infos hier. Autorin: Kirsten Packmohr

Nächster Termin: 9. November, 17.30 Uhr in der Kirche St. Maria Königin. Laterne nicht vergessen, denn danach geht es mit dem Martinszug durch Sindorf und dann gibt es Weckmänner und Kakao.