Infomagazin vom 28.01.2024

Klimakleberin Caroline Schmidt   Caroline Schmidt aus Köln riskiert viel, wenn sie sich mit der Letzten Generation auf Straßen festklebt. Warum sie es trotzdem tut und auch in Zukunft tuen will, erklärt sie sehr offen unserem Kollegen Michael Kever. Sie spricht von dem, was sie mit ihrer Protestform erreichen will, welche Strafen ihr dafür vor Gericht drohen, welchen Zuspruch sie erfährt, aber auch welche Ängste sie dafür in Kauf nimmt. Autor: Michael Kever.

Stolpersteine in Elsdorf   Die kleine Stadt kann stolz sein, denn mittlerweile erinnern 40 Stolpersteine an das Schicksal jüdischer Familien, die in Elsdorf gelebt haben und die Stadt prägten. Josi Schlang, Initiatorin der Stolpersteinverlegung, erklärt, warum es ihr so wichtg ist, an die Opfer der Nationalsozialisten zu erinnern. Über Jahre hat sie die Geschichten dieser Menschen zusammengetragen und für die Stolpersteinverlegung geworben. Der Elsdorfer Volker Kirsch erzählt, warum er einen Stein gespendet hat, und Gunter Demnig, der „Erfinder“ der Stolpersteine, kommt auch zu Wort. Autorin: Martina Bernhardt

Die Broschüre „Gegen das Vergessen“ von Josi Schlang kann im Rathaus der Stadt Elsdorf kostenlos abgholt werden oder hier heruntergeladen werden.

Infos zum europaweiten Kunstprojekt „Stolpersteine“: www.stolpersteine.eu

Termin:

Mit „Hätz und Siel“ geht am 2. Februar das nächste Konzert in der Kulturkirche Angelsdorf über die Bühne, die in diesem Jahr ihr 10jähriges feiert. Das karnevalistische Mitsingkonzert mit Martin Michalski und Uwe Ulbrich in der kleinen Kirche St. Lucia beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ein halbe Stunde vorher. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Mehr Infos zur Kulturkirche Angelsdorf und den Menschen, die dahinter stehen: www.facebook.com/Kulturkirche.Angelsdorf