150 Gesichter der Menschheit  Im Forum TerraNova direkt am Tagebaurand bei Elsdorf stellt der Künstler Gerd Pütz seine 150 Gesichter der Menschheit vor. Akribisch mit Bleistift gezeichnete, fotorealistische Schwarz-Weiß-Porträts der ersten Menschen nach dem Affen bis in die Zeit des Neanderthalers nach Vorlagen aus der Paläontologie. Die Ausstellung „Taxonomie der Hominiden – 150 Gesichter der Menschheit“ ist zu sehen bis Ende April im Forum TerraNova in der Regel Mittwoch bis Sonntag jeweils von 12 Uhr bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Autorin: Martina Bernhardt

Das komplette Interview mit Gerd Pütz hier!

Infomagazin vom 24.10.2021

Bilanz: Friedhöfe im Rhein-Erftkreis  In unserer letzten Sendung vom 3. Oktober und auf Facebook haben wir – sehr provokant formuliert – nach dem „hässlichsten“ Friedhof im Rhein-Erftkreis gesucht. Die Meinungen sind hochgekocht. Aber Fazit: Besonders häufig wurden die Elsdorfer Friedhöfe kritisiert. Da war von „Verwahrlost“ und „Ungepflegt“ zu lesen. Elsdorfs Pressesprecher Ulrich Sturm erklärt uns per Mail, warum das so ist. Beruft sich unter anderem auf großes Stadtgebiet, kleinen Bauhof, viele Friedhöfe und den Klimawandel. Autorin: Martina Bernhardt