Infomagazin vom 28.01.2024

Klimakleberin Caroline Schmidt   Caroline Schmidt aus Köln riskiert viel, wenn sie sich mit der Letzten Generation auf Straßen festklebt. Warum sie es trotzdem tut und auch in Zukunft tuen will, erklärt sie sehr offen unserem Kollegen Michael Kever. Sie spricht von dem, was sie mit ihrer Protestform erreichen will, welche Strafen ihr dafür vor Gericht drohen, welchen Zuspruch sie erfährt, aber auch welche Ängste sie dafür in Kauf nimmt. Autor: Michael Kever.

Stolpersteine in Elsdorf   Die kleine Stadt kann stolz sein, denn mittlerweile erinnern 40 Stolpersteine an das Schicksal jüdischer Familien, die in Elsdorf gelebt haben und die Stadt prägten. Josi Schlang, Initiatorin der Stolpersteinverlegung, erklärt, warum es ihr so wichtg ist, an die Opfer der Nationalsozialisten zu erinnern. Über Jahre hat sie die Geschichten dieser Menschen zusammengetragen und für die Stolpersteinverlegung geworben. Der Elsdorfer Volker Kirsch erzählt, warum er einen Stein gespendet hat, und Gunter Demnig, der „Erfinder“ der Stolpersteine, kommt auch zu Wort. Autorin: Martina Bernhardt

Die Broschüre „Gegen das Vergessen“ von Josi Schlang kann im Rathaus der Stadt Elsdorf kostenlos abgholt werden oder hier heruntergeladen werden.

Infos zum europaweiten Kunstprojekt „Stolpersteine“: www.stolpersteine.eu

Termin:

Mit „Hätz und Siel“ geht am 2. Februar das nächste Konzert in der Kulturkirche Angelsdorf über die Bühne, die in diesem Jahr ihr 10jähriges feiert. Das karnevalistische Mitsingkonzert mit Martin Michalski und Uwe Ulbrich in der kleinen Kirche St. Lucia beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ein halbe Stunde vorher. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Mehr Infos zur Kulturkirche Angelsdorf und den Menschen, die dahinter stehen: www.facebook.com/Kulturkirche.Angelsdorf

Soundcheck vom 05.01.2024

Angela Lentzen   Die Rockröhre aus Bergheim feiert ihr 25. jähriges Bühnenjubiläum und wir feiern ein bisschen mit. Erste Erfolge hatte Angela mit der Lentzen Band, dann ging sie mit ihrer Melissa-Etheridge-Tribute Band auf Tour und mittlerweile ist sie nicht nur musikalisch vielseitig aufgestellt. Neben Konzerten, macht sie Workshops und Gesangsunterricht. In dieser Sendung sprechen wir über fast alles mit Angela und tauchen ein in ihre Musikwelt. Moderatorin ist Martina Bernhardt.

Soundcheck am 01.12.2023

Advents- und Weihnachts-Soundcheck    Diesmal sind wir sicherlich die ersten mit einer ganzen Sendung voller Advents- und Weihnachtsmusik auf Radio Erft. Und wir sind wahrscheinlich die Einzigen mit Advents- und Weihnachtsmusik nur von Musikerinnen und Musikern aus dem Rhein-Erft-Kreis. Mit dabei: Jolina Carl, Björn Heuser, Tabea Scholdan, Kuhl und de Gäng, Tom Words mit Tochter Celine, Joe Bennick, Roxxy, TJ Thomas, Pauline, Maria Linda, Jordan Hanson. Es moderieren Burkhard Thom und Martina Bernhardt. 

Infomagazin vom 26.11.2023

Augustinus Café   Die Behindertenhilfe St. Augustinus hat in der Bergheimer Fußgängerzone ein Café eröffnet. Ein Café, wo es nicht nur Kaffee, Kuchen und Mittagsgerichte gibt, sondern auch Informationen, Gespräch und praktische Lebenshilfe für behinderte und nicht behinderte Menschen. Fachassistentin Anika Kratz und Bereichsleiterin Sonja Finkler erklären Burkhard Thom, wie es funktioniert und was noch geplant ist. Das Café ist wochentags von 9:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und zu finden in der Fußgängerzone in Bergheim, Hauptstraße 45-47. Autor: Burkhard Thom

Schöffenamt – ein kleines Fazit   Sebastian Temmen aus Bedburg war fünf Jahre Jugendschöffe am Landgericht Köln. Weil er dieses Ehrenamt jetzt abgeben muss, zieht der 33jährige für Welle-Rhein-Erft ein kurzes Fazit, denn als ehrenamtlicher Richter hat er einiges über Wahrheit, Schuld und Unschuld gelernt. Autorin: Martina Bernhardt.

Ausstellung: „Surreal Futures“   Patrick Blümel, Kurator am Max Ernst Museum in Brühl, hat sich in der Kunstszene umgeschaut und junge Surrealisten entdeckt, die mit digitalen Techniken ganz neue, virtuelle Kunsträume schaffen. Er erklärt, was die jungen Surrealisten mit dem alten Surrealisten Max Ernst verbindet. Die Ausstellung ist bis zum 28. Januar 2024 im Max Ernst Museum zu sehen. Autor: Siegfried Schmidtke

Selbsthilfegruppe GAMA   Die Selbsthilfegruppe GAMA – Gegen Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit – in Frechen feiert in diesem Jahr ihr 25jähriges Bestehen. Eva und Ronald stellen die Arbeit der Gruppe vor, die sich jeden Dienstag um 18:00 Uhr im Pfarrheim St. Audomar in Frechen trifft. Mail-Adresse: selbsthilfe@gama-frechen.de, Tel.: 02234/ 680 61 00 oder Mobil: 01590 316 55 92. Anrufe und E-Mails werden streng vertraulich behandelt. Autor: Burkhard Thom. www.gama-frechen.de